Trainingstriathlon

Das Jahr 2020 ist für begeisterte Triathleten sicherlich kein ganz einfaches Jahr. Während sich die Trainingsbedingungen so langsam wieder normalisieren, sind in Hamburg bisher alle offiziellen Wettkämpfe abgesagt worden.

Um unseren Athleten dennoch ein wenig Wettkampfatmosphäre durchleben zu lassen, haben wir beschlossen einen Trainingstriathlon durchzuführen. Ohne Zuschauer, ohne Zeitmessung und unter Einhaltung der aktuellen Coronaverordnung der Stadt Hamburg, haben wir einen kleinen Triathlon für 30 Teilnehmer organisiert.

Den Triathlon haben wir im und rund um den Hohendeicher See stattfinden lassen. Am vergangenen Sonntag haben wir drei, leicht verkürzte, Disziplinen angeboten und auch erfolgreich bestritten. Den Anfang machte die Mitteldistanz, auf die dann Kurzdistanz und Sprintdistanz folgten. Die Startblöcke wurden so gebildet, dass die nie mehr als 10 Personen gemeinsam gestartetet sind. Dank frühen Startzeiten und gemischten Wetterverhältnissen war es ausgesprochen menschenleer in den Vierlanden, so dass unsere Mitglieder das Training ungestört und fast unter normalen Wettkampfbedingungen durchführen konnten. Dazu gehörte auch der obligatorische Platten in der Wechselzone und die eine oder andere vergessene Schwimmbrille und Badekappe.

Der See begrüßte uns trotz der frühen Startzeiten mit angenehmen Temperaturen, die einige Teilnehmer auch ohne Neoprenanzug wahrnehmen wollten. Auf dem Rad wehte der typische Deichwind unseren Mitglieder entgegen oder im Rücken, während dann beim abschließenden Lauf auf der flache Laufstrecke noch einmal richtig Tempo gemacht werden konnte.

Am Ende konnten wir sehr viele erschöpfte, aber glückliche Gesichter im Ziel begrüßen und da die Sonne zum Mittag deutlich zum Vorschein kam, auch den einen oder anderen Sonnebrand verzeichnen. Der Teilnehmerkreis umfasste dabei unsere ambitionierten Mitglieder, wie auch Personen, die an dem Tag ihren ersten Triathlon absolviert haben.

Sollte es auch weiterhin keine offiziellen Wettkämpfe in den kommenden Monaten geben, werden wir die Veranstaltung bestimmt noch einmal wiederholen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.