Ligawettkampf in Norderstedt

Am vergangenen Sonntag haben wir einen höchst turbulenten Wettkampf in Norderstedt erleben dürfen. Dies lag jedoch nicht an dem schönen Wetter oder am dem gewohnt gut organisierten Wettkampfgeschehen. Vielmehr sorgten die Wettkampfrichter für späte Aufregung. Da ein erheblicher Anteil von Schwimmern von Kurs abgekommen war und dadurch abgekürzt hatte, hat der Wettkampfrichter vor Ort pauschal einen Block von 50 Athleten disqualifiziert (also auch Schwimmer, die richtig geschwommen sind). Hiergegen hat die Ligaleitung Protest eingelegt, der vor Ort abgelehnt wurde.

Die Ligaleitung hat daher entschieden die Disqualifikationen nicht zu berücksichtigen und das Rennen mit allen Einlaufzeiten normal zu werten. Dadurch landen unsere beiden Landesligateams auf Platz 2. Unsere Verbandsligisten landen auf Platz 3. Bei den Männern ändern sich in der Gesamttabelle damit nichts, die Landesligisten und Verbandsstarter bleiben auf Platz 2.

Bei den Damen ändert sich jedoch einiges. Unser Frauenteam liegt nun in der Landesliga auf Platz 1, PLATZ EINS 😀 !

Nächste Woche bleibt es mit unserem Abschlusswettkampf der Saison 2017 beim Elbetriathlon also hochspannend.

 

1 thought on “Ligawettkampf in Norderstedt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.